Metal oxides

  • Eisen(II)-sulfat - Ferrosulfat, Grünsalz, Eisenvitriol, Grüner Galitzenstein, Vitriolum viride

Eisen(II)-sulfat - Ferrosulfat, Grünsalz, Eisenvitriol, Grüner Galitzenstein, Vitriolum viride

FeSO

Eisen(II)-sulfat (auch Ferrosulfat, Grünsalz, Eisenvitriol, früher auch Grüner Galitzenstein und lateinisch Vitriolum viride) ist ein zweiwertiges Eisensalz der Schwefelsäure. Der Name Grünsalz für Eisen(II)-sulfat-Heptahydrat (FeSO4 · 7 H2O) leitet sich von der grünlichen Farbe des kristallwasserhaltigen Salzes ab.

Mehr über Eisensulfat finden Sie in Wikipedia

Kupferwasser

Kopperwasser, Kopperwater, Kupferwasser (lateinisch auch Vitriolum vulgare) sind alte Bezeichnungen für unreines kristallwasserhaltiges farbiges (kupferhaltiges) Eisenvitriol. Teilweise wurden im Mittelalter im gewerblichen Bereich auch Kupferwasser und Eisenvitriol gleichgesetzt; die Salze dienten neben Alaunen und anderen Kupfer-, Eisen-, Zink-, Chrom- und Zinnsalzen als Gerb- und Beizmittel.

Kupferwasser wurde im Kupfer-Bergbau gewonnen und durch Hansehandel in Fässern verschifft. Im Jahr 1501 gehörte gemäß der Schrift „Summarische Extrakt und beschreybung der Khauf-Handels und Schefleuth im Lands Bayrn“ Kupferwasser zu den Gütern, die auf der Loisach verzollt wurden.

Kupferhaltiger Eisenvitriol wurde als Chalcitis usta bezeichnet.

Eisengallustinte

Perser, Meder, Assyrer und Hebräer schrieben auf ungegerbte Häute mit Tusche aus Ruß und Öl, die leicht abreib- oder abwaschbar war; etwa seit dem 3. Jahrhundert v. u. Z. wurde Eisengallustinte, eine aus Eisen(II)-sulfat, Galläpfeln, Wasser und Gummi arabicum hergestellte Tinte, als dokumentenechte schwarze Tinte zum Schreiben auf Pergament und später Papier gebräuchlich.

Heilmittel

Eisensulfat findet sich in der Rezeptur bekannter Heilmittel des Mittelalters wie beispielsweise des Theriaks, das aus über 60 Bestandteilen (pflanzliche Auszüge, Opium, Gewürze, Schlangenfleisch u. a.) bestand.


Formel: FeSO4·7H2O

Molare Masse: 278.02 g/mol
Form: Blue-green crystals
CAS-Nummer: 7782-63-0
Dichte: 1.895 g/cm³
Synonyme: Iron(II) sulphate; Ferrous sulfate, Green vitriol, Iron vitriol, Copperas, Melanterite, Szomolnokite, ferrous salt, Sulfuric acid, iron(2+) salt (1:1), Combiron, Odophos, Kesuka, Sal chalybis, Green Salts, Quickfloc (salt), Slow Fe, Ferrosulfat [German]

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Eisen(II)-sulfat - Ferrosulfat, Grünsalz, Eisenvitriol, Grüner Galitzenstein, Vitriolum viride

  • Hersteller Degussa
  • Verfügbarkeit 343
  • 0.59€


Mögliche Optionen


Ähnliche Produkte

Manganchlorid - Mangan(II)-chlorid Tetrahydrat

Manganchlorid - Mangan(II)-chlorid Tetrahydrat

MnCl2 Mangan(II)-chlorid ist ein schwach rosarotes Pulver. Die Verbindung besteht aus Mangan und Chlor und liegt ge..

0.99€

Magnesiumoxid - Magnesium(II)-oxid

Magnesiumoxid - Magnesium(II)-oxid

MgO Magnesiumoxid (Magnesia), veraltet auch Bittererde, ist das Oxid des Magnesiums. Das Salz besitzt die Formel Mg..

0.99€

Bleiacetat - Blei(II)-acetat

Bleiacetat - Blei(II)-acetat

Pb(C2H3O2)2·3H2O Blei(II)-acetat, ein farbloser kristalliner Feststoff, ist das Blei(II)-salz der Essigsäure mit de..

0.99€

Zinkacetat

Zinkacetat

Zn(C2H3O2)2Zinkacetat ist das Zink­salz der Essigsäure mit der Konstitutionsformel Zn(CH3COO)2, welches in Kaugummi als ..

0.59€

Schnellsuche oxid

Featured Categories